AudioCD-Datenbank

  • Allgemein:
    • GNUDB hat seinen Zugang geändert, es wird nun eine EMail-Adresse verlangt.
      Die Internet-Datenbankserver-Adresse "gnudb.gnudb.org" kann daher u.U. nicht mehr erfolgreich verwendet werden.
      In diesem Fall im Dialog Einstellungen als Internet-Datenbankserver-Adresse "tpvvn9dp.gnudb.org" eintragen!
    • AudioCD erhält aber trotzdem sporadisch und fälschlicherweise eine "Fehlerhafte Email"-Antwort von GnuDB.
      Dies konnte nun durch interne Maßnahmen abgefangen werden, die Abfrage wird dadurch ggfs. intern automatisch wiederholt.
    • Hinweis: Die normale Wartezeit von 30 Sekunden bei einer nicht sofort erfolgenden Antwort der GnuDB kann wie schon immer mit der Taste ESC abgebrochen werden.
      Darauf wird nun aber auch in der Statuszeile hingewiesen.

 

  • Allgemein:
    • Die Internet-Datenbank GnuDB hat ihr Zugriffsverfahren geändert. Dies erfordert eine leicht abgeänderte Serveradresse im Dialog Einstellungen.
      Nun bitte tpvvn9dp.gnudb.org verwenden. Dies ist in V 4.5.1 nun auch voreingestellt.
  • Allgemein:
    • Zugriff auf Internet-CD-Daten an aktuelle Änderungen der GnuDB-Datenbank angepasst.
    • Hauptmenü:
      Alle Hauptmenü-Einträge der obersten Ebene (z.B. "Datei") wurden so mit jeweils einem Untereintrag (z.B. "Neu") verknüpft (nun fett dargestellt), dass ein Doppelklick auf den Haupteintrag direkt den Untereintrag ausführt.
    • Diverse Kontextmenüeinträge wurden mit Images versehen.
  • Tabelle CDs:
    Tabelle Tracks:
    • Auf allen Feldern öffnet sich nun ein Kontextmenü mit jeweils zulässigen Menüpunkten wie "Kopieren", "Ausschneiden", "Löschen" und "Einfügen", die den Inhalt des selektierten Feldes bearbeiten (für Feldänderungen ist es notwendig, den direkten Datenbank-Bearbeitungsmodus einzuschalten!).
      Bei einigen Feldern ist allerdings nicht jede Bearbeitungsart möglich, so lassen sich Samples z.B. nur löschen und grau hinterlegte Felder nur kopieren.
      Hinweis: Wie bei manuellen Eingaben in den Tabellen müssen hierbei die Feldänderungen ebenfalls mit "Übernehmen" bestätigt werden, damit sie auch in die Datenbank eingetragen werden!
  • Dialog Suchen:
    • Jetzt mit der Möglichkeit, bei gefundenen Datensätzen nicht nur den CD-Marker, sondern statt dessen auch die CD-Löschmarkierung zu setzen (bzw. vor der Suche überall zu entfernen).


 

  • Allgemein:
    • Neuer Menüpunkt "Datei - Export - Alles exportieren: eine CSV...".
      Dieser exportiert CD- und Track-Daten (außer "Cover" und "Sample") gemeinsam in eine einzige CSV-Datei (die erste Zeile der Datei enthält dabei die Spaltennamen als Überschriften).
      Nach Import in MS Excel oder ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm kann so jede beliebige Sortierung und Auswahl usw. erzielt werden.
      Hinweis: Auch hier gelten die aktuelle Sortierung und Filterung!
    • Neuer Menüpunkt "Einstellungen - Tabellen zurücksetzen!".
      Dieser setzt geänderte Tabellenbreiten  und -positionen auf Standardwerte zurück.
    • Das Ändern von Checkbox-Zuständen direkt in der Tabelle ist nun (wie bisher nur in der Marker-Spalte) in allen Checkbox-Spalten durch einfaches Anklicken sofort möglich.
  • Datensatzmaske:
    • Auch Datum-Felder wie z.B. "Kaufdatum" verfügen nun über ein Kontextmenü, mit dem das Datum auf das aktuelle gesetzt oder wieder ganz gelöscht werden kann.
    • In neu angelegten Datensatzmasken sind die Eingabefelder für "Dauer" und "Tracks" nun defaultmässig grau unterlegt.
      Hinweis: Im Bearbeitungsmodus der Maske ist dies natürlich änderbar.
  • Fehler behoben:
    • Ein Klick auf den "leeren" Tabellenbereich schaltet jetzt ein eventuelles Editierfeld über einem Tabellenfeld aus.
    • Änderung an den Lesezeichen wurde tlw. nicht (sofort) in der Statuszeile angezeigt.

 

  • Allgemein:
    • Neuer Menüpunkt "Datei - Sicherung erstellen...":
      Nach Bestätigung bzw. Änderung des vorgeschlagenen Namens einer ZIP-Datei wird die aktuelle Datenbank in dieser Datei komprimiert abgespeichert.
      Dazu wird sie jedoch kurz geschlossen und danach wieder geöffnet.
  • Tabelle CDs:
    • Datumseingaben nun per DropDown-Kalender statt SpinButtons.
      Hinweis: Auch hier muss die Übergabe des Wertes an die Datenbank durch die Taste ENTER ausgelöst werden, das Schließen des Kalenderfensters allein reicht nicht aus!
  • Dialog Suchen:
  • Dialog Ersetzen:
    • Datumseingaben nun per DropDown-Kalender statt SpinButtons.
    • Jetzt auch Suchen & Ersetzen im CD-Feld "Anmerkung".
  • Dialog CD hinzufügen:
  • Dialog CD ändern:
    • Datumseingaben nun per DropDown-Kalender statt SpinButtons.
  • Dialog Report:
    • Nun 6. Report (sortiert nach Track-Titel):
      6. Track-Liste (Titel, Künstler, Track-Nr, Länge, CD-Nr, Track-Nr)
      Alphabetische Liste sämtlicher Track-Titel.
    • Neue Option "Mit Datum":
      Setzt das Datum der Reporterzeugung in den Kopf des Reports.
  • Fehler behoben:
    • Allgemein:
      • Die Toolbar "Bearbeiten" zeigte keine Titelleiste, wenn sie aus dem Programmfenster gezogen wurde.
      • Scrollen der CD- bzw. Track-Tabelle mit dem Mausrad änderte aktuellen Datensatz nicht und ging auch nicht über die Fenstergrenzen hinaus, statt dessen merkwürdige Effekte bzgl. der Datensatzkennzeichnung.
    • Suchen-/Ersetzen-Dlg:
      • Wurde der Ersetzen-Dlg nach dem Suchen-Dlg aufgerufen, fehlten in Spalte drei die Checkboxen.


 

(Die Auflistung älterer Versionen wurde ggf. aus Platzgründen weggelassen.)