Auxiliatus

  • Allgemein:
    • Neue Option "Letzte Registerseite merken und wieder öffnen" unten im Einstellungen-Dialog.
      Wenn aktiviert, merkt sich das Programm beim Schließen des Dialoges die zuletzt geöffnete Registerseite und stellt sie beim nächsten Öffnen des Dialoges wieder her.
      Dies erleichtert das Austesten unterschiedlicher Einstellungen erheblich.
  • Optionen-Dialog - Reiter Uhr etc.:
    • Alle:
      Alle Uhren etc. erhielten nun ein Kontextmenü, über das jede einzelne Anzeige an- bzw. ausgeschaltet werden kann.
      Auch kann die Einstellungsseite des betreffenden Anzeigelementes hierüber direkt angezeigt werden
      Außerdem kann auch der Datum & Uhrzeit - Einstelldialog des Systems hier geöffnet werden.
    • Kalender - Nur Datum:
      • Die für diese eingeschränkte Art der Kalenderanzeige verwendeten Farben werden nun weiter unten im Dialog mit * gekennzeichnet.
      • Nun kann bei dieser Anzeigeart auch die Umrandundungsfarbe (anders als vorher nur Schwarz) gewählt werden.
    • Countdown:
      • Das Ende des Countdowns wurde nicht erkannt bzw. gemeldet, wenn das Progaramm Auxiliatus nicht lief, während das Ablaufdatum erreicht war, sondern es erst danach gestartet wurde.
      • Auch nach Ablauf des Countdowns bleibt nun die Anzeige des Countdownzählers weiterhin bestehen, so dass die Anzahl der seit dem Zielddatum vergangenen Tage (negativ) abgelesen werden kann.
        Die Anzeige bleibt solange bestehen, bis die Einstellungen von Auxiliatus (und somit auch des Countdowns) neu abgespeichert werden.
        Im Dialog der Abgelaufen-Meldung kann diese Anzeige aber auch sofort ausgeschaltet werden. Dies beendet dann auch einen evtl. abspielenden Klang.
      • Die Breite bzw. Ausrichtung der Countdown-Anzeige wurde verbessert.
        Im Zuge dessen wurde die maximale Anzahl von Buchstaben für die Texte der Zeile vor und nach der Tageszahl (bisher 25) komplett aufgehoben.
        Zu lange Texte sind jedoch weiterhin nicht sonderlich sinnvoll!
  • Fehler behoben:
    • Das Countdownfesnter allein (ohne eine andere der Uhren) wurde gar nicht angezeigt.
    • Die Option "Countdown - Hintergrundfarbe" wurde nicht korrekt gespeichert bzw. wiederhergestellt.
    • Bei der Option "Kalender - Nur Datum" erfolgte keine korrekte Darstellung der "Nur Datum"-Anzeige.
    • Ein leerer Text als QR-Code-Inhalt führte zu einem Programmfehler.
      Ein leeres Eingabefeld führt nun zum Inhalt "1 Leerzeichen" im QR-Code.

 

  • Notizen:
    • Verbesserung im Zusammenspiel mit dem Dialog "Textformatierung".
    • Beim Laden von Notizdateien erfolgt nun eine bessere Prüfung auf "echte" Notizdateien und ggfs. eine Meldung über fehlerhafte Dateien sowie deren Löschung.
  • QR-Code:
    • Das Eingabefeld "QR-Text" wurde auf die für QR-Codes maximal zulässige Eingabelänge von 1264 Zeichen begrenzt.
    • Die QR-Codes können jetzt zusätzlich auch im GIF- und JPEG-Format als Datei abgespeichert werden.
      JPEG ist dabei nun die Standardeinstellung.
  • Fehler behoben:
    • Beim Beenden von Windows bzw. beim Abmelden wurden direkt davor geänderte Positionen/Inhalte von Notizen, die Position der Uhr sowie permanente Zwischenablageinhalte nicht gespeichert und somit beim nächsten Anmelden bzw. Windows-Start auch nicht so wiederhergestellt.

 

  • Allgemein
    • Neue Hauptfunktion auf neuer Registerseite:
      "QR-Code":
    Ermöglicht das Erzeugen eines QR-Codes (freie Text-, Größen- und Farbwahl etc.), der dann als Bitmap in die Zwischenablage kopiert oder in eine Datei abgespeichert werden kann.
  • Alle Eingabefelder wurden mit passgenauen Kontextmenüs versehen.

  • Bildschirmschoner-Steuerung:
    • Beim Abschalten des Bildschirmschoners (Maus in der Stop-Ecke) wird nun währenddessen auch eine evtl. gesetzte Energiespar-Option, die den Bildschirm nach X Minuten ganz abschalten würde, außer Funktion gesetzt.
      Nach Bewegen der Maus aus der Stop-Ecke heraus ist die Energiesparfunktion mit neu gestartetem Timer wieder in Betrieb.
  • Fehler behoben:
    • Reiter Uhr etc. / Countdown:
      Da der Mindestwert des Enddatums immer auf einen Tag nach dem aktuellen Tag gesetzt ist, war ein Kick auf "Heute" im Aufklappkalender immer ohne Funktion. Die Anzeige von "Heute" wurde daher entfernt.

 

 

  • Optionen-Dialog:
    • Reiter Uhr etc.:
      • Timer etc.:
        • Jetzt können auch MP3- und MIDI-Dateien als Klangdateien ausgewählt und abgespielt werden.
          Ein zu langes Abspielen kann durch Klick auf das Timeranzeigefeld und Taste ESC abgebrochen werden!
      • Kalender:
        • Änderung der Beschriftung bzw. des Hinweistextes der Feiertagsfarbe, dass diese nicht nur für Feiertage, sondern auch für besondere Tage wie z.B. Gründonnerstag und die Advents-Sonntage etc. gilt.
      • Neu: Countdown:
        • Definition eines Tages-Countdowns. Dieser zählt herunter bis zum Erreichen des eingestellten End-Datums und meldet das dann mit Hinweistext und Klang.
          Nach Ablauf schaltet sich der Countdown automatisch ab und muss ggfs. (mit neuem End-Datum) neu aktiviert (= angezeigt) werden.
          Als Klang können WAAV-, MP3- und MIDI-Dateien als ausgewählt und abgespielt werden.
          Ein zu langes Abspielen kann durch Klick auf das Countdownanzeigefeld und Taste ESC abgebrochen werden!
  • Bildschirmfoto-Dialog:
    • Neue Option Tx:
      Verzögerungszeit in Sekunden (0-9), nach der erst das Bildschirmfoto nach erfolgter Auslösung gemacht wird.
  • Notizfenster:
    • Dialog Textformatierung:
      • Der Schalter "Unterstrichen" der Werkzeugleiste wurde mit einem Untermenü versehen (schwarzer Pfeil rechts am Schalter), mit dem nun auch zusätzliche Untersteichungsstile wie Gestrichelt, Wellenlinie usw. gesetzt werden können.
        Der Schalter "U" selbst wirkt wie bisher.
  • Pipette:
    • Die gesamte Farbliste kann nun über das Kontextmenü der Liste auch in eine Datei (Formate CSV, TXT, HTM, XLS, DOC) abgespeichert werden.
    • Die Option "Keine Doppeleinträge" wurde von der bisherigen Checkbox in einen neuen, gleichnamigen Menüpunkt des Kontextmenüs der Liste übertragen.
  • Fehler behoben:
    • Dialoge bzgl. der Internet-Update-Informationen erschienen tlw. an falschen Bildschirmpositionen. Jetzt werden alle in der Mitte des aktuellen Bildschirms angezeigt.

 

  • Allgemein
    • Auf das historisch bedingte Setzen des Mauscursors auf die Bildschirmmitte beim Programmstart wurde inzwischen verzichtet, da nicht mehr notwendig.
  • Bildschirmschonersteuerung:
    • Hinweis auf eine schon immer vorhandene, aber wenig bekannte Funktion:
      Eine zusätzlich gedrückte Taste STRG, UMSCH oder ALT unterbindet das Starten/Blockieren des Bildschirmschoners in der Auslöseposition!
      Dadurch können dort liegende Steuerelemente anderer Programme bedient werden, ohne dass die Bildschirmschonerfunktion auslöst.
  • Uhr etc.:
    • Unterregister "Timer/Wecker" umbenannt in "Timer etc."
    • Analoguhr
      • Auswahlmöglichkeit eines zweiten Uhrdesigns.
        Hinweis: Nicht jedes Design unterstützt alle Einstelloptionen!
    • Timer etc.
      • Neue Funktion "Stoppuhr": zählt im Sekundentakt ab 00:00:00 hoch.
        Die Zeiteingabe ist in dieser Funktion gesperrt.
        Hinweis: Es gibt hierbei keinen Endwert, bei dem eine Meldung erfolgen würde! Alle damit verbundenen Funktionen werden daher nie ausgelöst!
      • Auswahl aus den nun drei Funktionarten nicht mehr über eine Checkbox, sondern durch Klick auf ein Icon an deren alter Position links neben der Zeiteingabe. Das Icon zeigt dann auch die gewählte Funktion an.
      • Die in der Funktion "Wecker" ohnehin sinnlose Pausentaste ist jetzt in dieser Funktion gesperrt.
      • Die Stoptaste setzt jetzt das Zählwerk auf andere Werte (passend zur gewählten Funktion).
      • Option "Sekundentick" jetzt auch gültig für Timer und Stopppuhr.
  • Pipette:
    • Taste ENTF löscht jetzt ebenfalls die selektierten Einträge der Liste.
    • Der "Auslöser" wurde von STRG-Linksklick geändert auf ALT-Linksklick, um Kollisionen mit anderen Funktionen zu vermeiden.
  • Fehler behoben:
    • Bildschirmfoto:
      • In den Eingabefeldern für Dateipfade konnten auch unerlaubte Zeichen ( <>"/| ) eingegeben werden.
    • Notizen - Textformatierung:
      • Wurde ein Textbereich selektiert, der unterschiedliche Textfarben enthielt, dann wurden durch diese Selektion alle Textfarben einheitlich gesetzt.
    • Uhr etc. - Timer etc.:
      • Die Option "Weitere Aktion bei Ablauf:" wurde nicht initialisiert, so dass, wenn keine manuelle Auswahl erfolgte, eine Aktion bei Ablauf des Timers/Weckers unterblieb.

 

(Die Auflistung älterer Versionen wurde ggf. aus Platzgründen weggelassen.)