Wandkalender-Drucker

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 7.0 müssen Wandkalender-Drucker 7.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (6.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)! (Nur noch bis 31.12.2018: dies gilt bis dahin auch für Nutzer älterer Versionen)

  • Reiter "Bild"
    • Rubrik "Positionierung"
      • Die Möglichkeiten der Position der Bilder wurden um "links mittig" und "rechts mittig" erweitert.
        Auch bei "links mittig" ist dann die Option "Auto-Breite" möglich.
  • Reiter "Extratage"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Titel" wurde durch eine editierbare Combobox ersetzt, die nun die letzten 10 Eingaben (auch nach Programmende) speichert.
  • Reiter "Bereiche"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Titel" wurde durch eine editierbare Combobox ersetzt, die nun die letzten 10 Eingaben (auch nach Programmende) speichert.
  • Reiter "Legende"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Text" wurde durch eine editierbare Combobox ersetzt, die nun die letzten 10 Eingaben (auch nach Programmende) speichert.
     
  • Reiter "QR-Code"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Textinhalt" wurde auf die für QR-Codes maximal zulässige Eingabelänge von 1264 Zeichen begrenzt.
  • Dialog "Listeneinträge importieren"
     
    • Jetzt ist es beim Import aus Wandkalenderdateien möglich, bestimmte in der Datei festgelegten Farben der Listeneinträge durch eine im Dialog definierte (einheitliche!) Farbe zu ersetzen.
      Beim Import von Bereichen betrifft dies die Bereichsfarbe, beim Import von Extratagen die Textfarbe (die Hintergrundfarbe bleibt unberührt).

 


 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 7.0 müssen Wandkalender-Drucker 7.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (6.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)! (Nur noch bis 31.12.2018: dies gilt bis dahin auch für Nutzer älterer Versionen)

  • Allgemein
    • Beim Start des Programmes wird der zuletzt benutzte Kalender nun jetzt erst dann geladen und die Vorschau aufgebaut, wenn das Programmfenster bereits angezeigt wird.
    • Der (evtl. zeitintensive) Aufbauvorgang der Kalendervorschau wird nun optisch durch ein "Laufrad" angezeigt.
    • Nun erzeugen auch Bereiche, die (koplett) außerhalb des Kalenderbereiches definiert sind, eine entsprechende Fehlermeldung.
    • Update der Ferienkalender-Dateien im Unterordner Bereiche.
  • Reiter "Bild"
    • Es können nun zwei verschiedene Bilder definiert werden.
      Dazu können die Eigenschaften in allen Rubriken des Reiters "Bild" getrennt für Bild1 und Bild2 gesetzt werden.
      Achtung: Bild2 wird immer nach Bild1 gezeichnet und kann dieses daher auch völlig überlagern, wenn die Bildpositionen übereinstimmen und die Bildgröße von Bild2 gleich oder größer der von Bild1 ist!
      Andererseits kann durch ein kleineres oder verkleinertes Bild2 ein solcher "Überlagerungseffekt" der beiden Bilder auch absichtlich herbeigeführt werden, daher wurde diese Möglichkeit zugelassen!
  • Reiter "Bereiche"
    • Sortierung der Einträge in der Liste der Bereiche geändert.
  • Fehler behoben
    • Die Fehlermeldungen für Extratage bzw. Symbole außerhalb des Kalenderbereiches enthielten fälschlich ein (irrelevantes) Datum und wurden nun außerdem bzgl. ihres Fehlertextes korrigiert.

 

 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 7.0 müssen Wandkalender-Drucker 7.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (6.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)! (Nur noch bis 31.12.2018: dies gilt bis dahin auch für Nutzer älterer Versionen)

  • Allgemein
    • Neue Registerseite "Tabelle":
      Ermöglicht das einfache Konfigurieren und Anzeigen einer Tabelle im Kalenderblatt, vorzugsweise in einem Freifeld.
      Hier können dann Wochenstundenpläne, Mitarbeitervermerke, Preis- oder Punktetabellen usw. zum späteren manuellen Ausfüllen vorbereitet oder auch vollständig vorausgefüllte Informationen in Tabellenform dem Kalender beigeordnet werden.
    • Neu hinzugefügter Demokalender (DemoKalender\Demo7.wkx)
  • Reiter "QR-Code"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Jetzt optional ein zentrierter Untertitel unter dem QRCode-Feld möglich, z.B. für Hinweise wie "Android" o.ä.
        Schriftart und -größe entsprechen dabei den Werten in den Tagesfeldern, die Text-, Texthintergrund- und Randfarben sowie Randdicke sind gleich  der Codepixel-, Hintergrund- und Umrandungsfarbe sowie der Randdicke des QRCode-Feldes und der Schriftstil ist immer "fett".
  • Fehler behoben:
    • In einigen Listen- und Eingabe-Feldern war die Taste ENTF zum Löschen von Einträgen bzw. Zeichen ohne Funktion.
    • Beigefügte Demokalender an neue Funktionen angepasst.

 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 6.0 müssen Wandkalender-Drucker 6.x erneut lizenzieren, allerdings zum halben Preis (9,95 EUR))!

  • Reiter "Notiz"
    • Die Füllfarbe wird jetzt auch auf das Eingabefeld übertragen (sowohl bei Text- als auch bei RTF-Notizen), jedoch gilt dies nicht(!) für einen evtl. Farbverlauf und die zweite Farbe dazu.
    • Rubrik "Stil"
      • Bei Richtext als Notizfeld zwei neue Stil-Optionen: "hochgestellt" und "tiefgestellt" für eben jene Darstellung des selektierten Textes.
    • Rubrik "Farben"
      • Bei Richtext als Notizfeld neue Option "Texthintergrundfarbe": Setzt die Hintergrundfarbe für den selektierten Text.
  • Reiter "QR-Code"
    • Rubrik "Positionierung"
      • Neue Option "Zoomfaktor" (0,1 - 99,9), über die eine Verkleinerung (Wert < 1) oder Vergrößerung (Wert > 1) für die Darstellung des QR-Code-Feldes definiert werden kann.
    • Rubrik "Farben"
      • "Hintergrundfarbe" wurde mit einer Checkbox versehen, mit der der Hintergrund des QR-Code-Feldes statt in der gewählten Hintergrundfarbe auch transparent gezeichnet werden kann.
        Hinweis: Je nach Hintergrund kann die Lesbarkeit bei transparenter Darstellung aber beeinträchtigt sein!
  • Fehler behoben:
    • Reiter "Notiz":
      • Das Ein- oder Ausschalten der Richtext-Nutzung wurde nicht als Änderung erkannt und führte daher ggfs. nicht zu einer Speichern-Abfrage.

 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 6.0 müssen Wandkalender-Drucker 6.x erneut lizenzieren, allerdings zum halben Preis (9,95 EUR))!

  • Reiter "Start"
  • Rubrik "Linien":
    • Umbenannt in "Linien / Lücken", da die Lücken-Optionen hierhin verlagert wurden (s.u.).
  • Rubrik "Freie Bereiche / Lücken":
    • Umbenannt in "Freie Bereiche", da die Optionen für die Lücken in die Rubrik "Linien / Lücken" verlegt wurden (s.o.).
    • Aufteilung der Option "Freifeld links/rechts [mm]:" in nun getrennte Optionen für links und rechts, so dass nun auch verschieden breite Freifelder definiert werden können. Dadurch entfiel die nun überflüssige Option "Position".
      Hinweis: Auch, wenn der zulässige Eingabebereich 0-999 mm beträgt, werden die Werte intern maximal auf die halbe Seitenbreite begrenzt!
    • Neue Optionen "Freifeld oben [mm]:" und "Freifeld unten [mm]:", so dass nun auch am oberen und unteren Rand unabhägige freie Bereiche definiert werden können.
      Hinweis: Auch, wenn der zulässige Eingabebereich 0-999 mm beträgt, werden die Werte intern maximal auf die halbe Seitenhöhe begrenzt.

 

  • Reiter "Bild"
    • Rubrik "Inhalt":
      • Neuer Schalter "Kopieren in die Zwischenablage" über dem Vorschaubild kopiert ein geladenes Bild in die Zwischenablage, um es z.B. in ein anderes Kalenderblatt zu übertragen.
  • Reiter "Notiz"
    • Rubrik "Stil":
      • Neue Option "Zahlen" als Unteroption von "Aufzählung":
        Die Aufzählung erfolgt dann mit laufenden Zahlen, gefolgt von einer Klammer zu, statt nur mit Aufzählungspunkten.
    • Rubrik "Inhalt":
      • Neuer Schalter "Laden..." über dem Eingabefeld ermöglicht das Laden des Notiztextes aus einer RTF- oder Text-Datei.

(Die Auflistung älterer Versionen wurde ggf. aus Platzgründen weggelassen.)