Wandkalender-Drucker

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 8.0 müssen Wandkalender-Drucker 8.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (7.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)!

  • Dateinotizen
    • Der Dialog "Textformatierung" wird normalerweise ab dem 2. Mal an der Fensterposition angezeigt, an der er zuletzt geschlossen wurde.
      Wird der Kontextmenüeintrag jedoch mit gedrückter Taste STRG angeklickt, so wird er an seiner Standardposition angezeigt. Damit kann verhindert werden, dass er z.B. nach einem Auflösungswechsel "unsichtbar" (weil außerhalb des Bildschirms) wird.
    • Die Liste der möglichen Formate für einfügbare Bilddateien wurde erweitert.
  • Reiter "Bild"
    • Wird eine per Pfadangabe definierte Bilddatei beim Öffnen der Kalenderdatei nicht mehr gefunden, so erfolgt nun eine Fehlermeldung (in der "roten" Fehleranzeige) darüber.
    • Rubrik "Inhalt"
      • Unter der Anzeige der Bilder wird nun auch der komplette Pfad zur Bilddatei genannt, wenn vorhanden (also z.B. nicht nach dem Einfügen eines Bildes aus der Zwischenablage).
        Dafür entfällt die Anzeige des Dateinamens oben hinter "Inhalt".
      • Die Liste der möglichen Formate für auswählbare Bilddateien wurde erweitert.
  • Reiter "Symbole"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Die Liste der möglichen Formate für auswählbare Bilddateien wurde erweitert und die Bilddarstellung verbessert.
  • Dialog "Einstellungen"
    • Reiter "Ext. Bilddateien"
      • Die Liste der möglichen Formate für auswählbare Bilddateien wurde erweitert und die Bilddarstellung verbessert.
  • Fehler behoben
    • "Dateinotizen"
      • Das Öffnen des Dialoges "Textformatierung" (über das Kontextmenü des Dateinotizen-Feldes) setzte sofort das Geändert-Flag der Kalenderdatei, also auch ohne dass eine Änderung vorgenommen wurde.
    • Reiter "Bild"
      • Beim Löschen des Bildes (Schalter X) wurde das Geändert-Flag der Kalenderdatei nicht gesetzt.
    • Reiter "Tage"
      • Fälschlich wurde tlw. die Warnmeldung "Mondphase überdeckt ganz oder tlw. Symbol/Bild" bzw. "Zwei oder mehr Bilder überdecken sich!" ausgegeben, obwohl gar keine Symbole oder Mondsymbole überdeckt oder gar angezeigt wurden.
    • Dialog "Einstellungen"
      • Reiter "Allgemein"
        • Eine Änderung der Option "Bilder abspeichern als:" setzte das Geändert-Flag der Kalenderdatei nicht, obwohl dies Auswirkungen auf den Dateiinhalt hat.

 

 

 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 8.0 müssen Wandkalender-Drucker 8.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (7.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)!

  • Dateinotizen
    • Über das Kontextmenü des Dateinotizenfeldes können nun auch dessen Inhalte aus einer RTF-Datei geladen bzw. in eine solche abgespeichert werden.
      Außerdem kann hier nun auch eine Druckvorschau für die Dateinotizen aufgerufen werden.
  • Reiter "QR-Code"
    • Rubrik "Farben"
      • Neue Option "Untertitel-Hgr.farbe:"
        Erlaubt das Setzen einer bestimmten Farbe für den Hintergrund des QRCode-Untertitels anstatt "durchsichtig".
  • Fehler behoben
    • Durch das Setzen unterschiedlicher Drucker bzw. Druckeroptionen für das Dateinotizenfeld und das Kalenderblatt traten in einigen Fällen und bei bestimmten Druckern/Plottern Falschdarstellungen des Kalenderblattes auf.

 

 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 8.0 müssen Wandkalender-Drucker 8.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (7.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)!

  • Fehler behoben
    • Demokalender wurden zum Teil "defekt" ausgeliefert.
    • Dateinotizen:
      Problem mit Sonderzeichen beim Abspeichern/Auslesen des Inhalts behoben.

 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 8.0 müssen Wandkalender-Drucker 8.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (7.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)!

  • Allgemein
    • Anzeige von "Dateinotizen" rechts neben der Kalendervorschau.
      Hier können freie Textnotizen zur Erläuterung der vorliegenenden Kalenderdatei (z.B. Druck- oder Bearbeitungshinweise usw.) vermerkt werden, die dann in der Kalenderdatei abegspeichert, auf dem Kalenderblatt selbst aber nicht angezeigt werden.
      Die Breite dieses Notizfeldes kann mittels der blauen Splitbar am linken Feldrand auf einen anderen Wert gezogen werden, dies wird dann ebenso wie der Feldinhalt in der Kalenderdatei gespeichert und beim nächsten Öffnen wiederhergestellt.
      Im Dialog "Einstellungen", Reiter "Allgemein" kann über die neue Option "Dateinotiz-Feld bei neuen Dateien ausblenden" definiert werden, dass bei allen neuen Kalenderdateien das Dateinotiz-Feld nicht in der Standardbreite, sondern in Nullbreite dargestellt werden soll, wenn z.B. generell auf die Nutzung verzichtet wird.
      Die Breite muss dann bei Bedarf immer erst manuell über die blaue Splitbar auf den gewünschten Wert gezogen werden.
      Hinweis: Das Ändern der Notizfeld-Breite ALLEIN setzt absichtlich NICHT das "Geändert"-Flag der Kalenderdatei! Dadurch wird allerdings eine geänderte Breite auch nur dann abgespeichert, wenn noch andere Änderungen (am Inhalt des Kalenderblattes) vorgenommen werden!
      Alle Konfigurationen und Aktionen, die dieses Dateinotizfeld betreffen (Zwischenablage, Suchen, Drucken, Textformatierung etc.), können dabei NUR über das Kontextmenü des Eingabefeldes getätigt werden!
      Hinweis : Dabei werden jedoch sämtliche Druckereinstellungen separat vom Kalenderblatt verwaltet, so dass hier keine Überschneidungen entstehen.
    • Neuer Schalter in der Werkzeugleiste (rechts neben dem Schalter "F5"):
      Zeichnet in der Vorschau diverse Hilfslinien ein (rot: Fadenkreuz, blau: Blattränder, grün: Freiflächen).
      Dieser Schalter wird vor jedem Druck automatisch ausgeschaltet, so dass die Linien nicht mit ausgedruckt werden!
      Auch bei jedem Programmstart ist er zuerst ausgeschaltet.
      Er löst ein Vorschau-Update unabhängig vom F5-Schalter aus.
    • Neu hinzugefügter Demokalender (DemoKalender\Demo8.wkx).
  • Reiter "Feiertage"
    • Umbenannt in "Feiertage u.ä." (da hier auch Tage enthalten sind, die keine
          echten Feiertage sind).
    • Rubrik "Inhalt"
      • Liste der Tage ergänzt um Thanksgiving (USA), Thanksgiving (CAN), Black Friday, Cyber Monday und Nationalfeiertag (FR).
  • Reiter "Extratage"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Die Schalter + und - zum Anhaken aller/keiner Listeneinträge wurden entfernt und durch ein Kontextmenü der Liste ersetzt, über das nun auch weitere Anhak-Möglichkeiten bestehen.
  • Reiter "Bereiche"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Die Schalter + und - zum Anhaken aller/keiner Listeneinträge wurden entfernt und durch ein Kontextmenü der Liste ersetzt, über das nun auch weitere Anhak-Möglichkeiten bestehen.
  • Reiter "Symbole "
    • Rubrik "Inhalt"
      • Die Überschriften der Liste wurden besser an den Inhalt der jeweiligen Spalte angepasst.
      • Die Schalter + und - zum Anhaken aller/keiner Listeneinträge wurden entfernt und durch ein Kontextmenü der Liste ersetzt, über das nun auch weitere Anhak-Möglichkeiten bestehen.
  • Reiter "Legende "
    • Rubrik "Positionierung"
      • Die Liste "Position" wurde um zwei Einträge erweitert: "links zentriert" und "rechts zentriert"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Auch dieser Liste wurde (links oben neben der Liste) ein Zähler zugeordnet, der die Anzahl der Listeneinträge anzeigt.
      • Die Schalter + und - zum Anhaken aller/keiner Listeneinträge wurden entfernt und durch ein Kontextmenü der Liste ersetzt, über das nun auch weitere Anhak-Möglichkeiten bestehen.
  • Reiter "Notiz "
    • Rubrik "Stil"
      • "Richtext nutzen":
        Die Checkboxen "Aufzählung" und "Zahlen" wurden entfernt und durch einen Schalter (mit dem Symbol für "Aufzählung") ersetzt.
        Dieser öffnet nun einen Dialog zum Setzen/Ändern/Löschen verschiedener Aufzählungsmöglichkeiten im Richtext-Eingabefeld.
        Ist er gedrückt (Anzeige für eine gesetzte Aufzählung in der Selektion), dann kann diese Aufzählung durch Anklicken mit gleichzeitig gedrückter Taste Strg auch sofort (ohne Dialog) wieder gelöscht werden.
    • Rubrik "Farben"
      • Bei Nicht-Richtext-Notizfeldern: neue Option "Trennlinien in Farbe" plus zugehöriger Farbwahl. Zeichnet zwischen die einzelnen Textlinien des Notizfeldes eine Trennlinie in der dazu gewählten Farbe.
        Hinweise:
        • Die Optionen "Dicke" und "andere Dicke" gelten auch für diese Trennlinien!
        • Es lassen sich auch (mit oder ohne Umrandung des Feldes) Linien ziehen, ohne dass das Notizfeld Text enthält. Dazu muss die Anzahl der Linien durch Leerzeilen (nur Zeilenumbruch) und die Feldbreite durch Leerzeichen und/oder Tabs in mindestens einer Zeile im Eingabefeld "Notiztext" definiert werden.
    • Rubrik "Positionierung"
      • Die Liste "Position" wurde um drei Einträge erweitert: "links zentriert", "rechts zentriert" und "mittig zentriert".
  • Reiter "Ferienkalender "
    • Rubrik "Positionierung"
      • Die Liste "Position" wurde um drei Einträge erweitert: "links zentriert", "rechts zentriert" und "mittig zentriert".
  • Reiter "QR-Code "
    • Rubrik "Farben"
      • Bisher galten die Einstellungen "Hintergrundfarbe", "Codepixelfarbe", "Umrandet mit Farbe" und "andere Dicke" auch für einen evtl. Untertitel unter dem QR-Codefeld.
        Dieser Zusamemnhang wurde aufgehoben, der Untertitel besitzt nun keinen farbigen Hintergrund (ist also transparent) und ist nie umrandet.
      • Neue Option "Untertitel-Textfarbe": Definiert für den QR-Code-Untertitel eine andere Textfarbe als die Tagesfeld-Textfarbe.
    • Rubrik "Positionierung"
      • Die Liste "Position" wurde um drei Einträge erweitert: "links zentriert", "rechts zentriert" und "mittig zentriert".
  • Reiter "Tabelle "
    • Rubrik "Farben"
      • Die Option "andere Liniendicke" wurde umbenannt in "andere Rahmendicke" und definiert jetzt nur noch eine abweichende Dicke des äußeren Rahmens um die Tabelle. Die Innenlinien behalten nun unveränderlich eine geringe Dicke.
    • Rubrik "Positionierung"
      • Die Liste "Position" wurde um drei Einträge erweitert: "links zentriert", "rechts zentriert" und "mittig zentriert".
  • Fehler behoben
    • Reiter "Legende"
      • Die Positionierung des Legendenfeldes, insbesondere mit einem möglichen Rand, wurde überarbeitet und kleinere Darstellungsfehler behoben.
    • Reiter "Notiz"
      • Die Positionierung des Notizfeldes, insbesondere mit einem möglichen Rand, wurde überarbeitet und kleinere Darstellungsfehler behoben.
      • Rubrik "Stil"
        • Die Wahl für "Ausrichtung" war bei normalem Nur-Text-Eingabefeld ohne Funktion.
        • Beim Erzeugen einer neuen Datei (Datei - Neu) wurden Schriftart und andere Eigenschaften des Nur-Text- und des Richtext-Eingabefeldes nicht zurückgesetzt.
      • Rubrik "Farben"
        • Die Füllfarbe wurde beim Ändern der Füllfarbe, nicht jedoch beim Setzen der Checkbox "Gefüllt mit Farbe" auf das Eingabefeld (Text/Richtext) übertragen bzw. wieder auf Weiß gesetzt. Behoben.
      • Rubrik "Inhalt"
        • Im Richtext-Eingabefeld funktionierte die Funktion "Rückgängig" über die Tastenkombination Alt-Rück nicht. Sie wurde daher in Strg-Alt-Rück geändert.
    • Reiter "Ferienkalender"
      • Die Positionierung des Ferienkalenderfeldes, insbesondere mit einem möglichen Rand, wurde überarbeitet und kleinere Darstellungsfehler behoben.
    • Reiter "QR-Code"
      • Die Positionierung des QR-Code-Feldes, insbesondere mit einem möglichen Rand, wurde überarbeitet und kleinere Darstellungsfehler behoben.
    • Reiter "Tabelle"
      • Die Positionierung des Tabellenfeldes, insbesondere mit einem möglichen Rand, wurde überarbeitet und kleinere Darstellungsfehler behoben.
    • Dialog "Einstellungen"
      • Die Optionen "Zoom & Scrollposition wiederherstellen" und "Zoom & Scrollposition aus WKX-Dateien benutzen" stellten zwar den Zoomfaktor, unter Umständen aber nicht die Scrollposition der Vorschau wieder her. Behoben.

 

Achtung: Auch registrierte Nutzer älterer Versionen vor 7.0 müssen Wandkalender-Drucker 7.x erneut lizenzieren und den Kaufpreis entrichten, die Nutzer der vorletzten Version (6.x) allerdings nur den halben Preis (12,45 EUR)! (Nur noch bis 31.12.2018: dies gilt bis dahin auch für Nutzer älterer Versionen)

  • Reiter "Bild"
    • Rubrik "Positionierung"
      • Die Möglichkeiten der Position der Bilder wurden um "links mittig" und "rechts mittig" erweitert.
        Auch bei "links mittig" ist dann die Option "Auto-Breite" möglich.
  • Reiter "Extratage"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Titel" wurde durch eine editierbare Combobox ersetzt, die nun die letzten 10 Eingaben (auch nach Programmende) speichert.
  • Reiter "Bereiche"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Titel" wurde durch eine editierbare Combobox ersetzt, die nun die letzten 10 Eingaben (auch nach Programmende) speichert.
  • Reiter "Legende"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Text" wurde durch eine editierbare Combobox ersetzt, die nun die letzten 10 Eingaben (auch nach Programmende) speichert.
     
  • Reiter "QR-Code"
    • Rubrik "Inhalt"
      • Das Eingabefeld "Textinhalt" wurde auf die für QR-Codes maximal zulässige Eingabelänge von 1264 Zeichen begrenzt.
  • Dialog "Listeneinträge importieren"
     
    • Jetzt ist es beim Import aus Wandkalenderdateien möglich, bestimmte in der Datei festgelegten Farben der Listeneinträge durch eine im Dialog definierte (einheitliche!) Farbe zu ersetzen.
      Beim Import von Bereichen betrifft dies die Bereichsfarbe, beim Import von Extratagen die Textfarbe (die Hintergrundfarbe bleibt unberührt).

 


 

(Die Auflistung älterer Versionen wurde ggf. aus Platzgründen weggelassen.)