BelPlan

  • Allgemein:
    • Wird beim Öffnen einer Belegungsdatei eine zugeordnete Skindatei nicht gefunden, so wird nun der Versuch unternommen, eine gleichnamige Skindate im Unterordner "skins" unterhalb des aktuellen BelPlan-Verzeichnisses zu öffnen. Dieser andere Dateipfad wird aber NICHT dauerhaft in die Belegungsdatei übernommen!
      Erst bei Fehlschlagen dieses zweiten Versuches erfolgt dann eine Fehlermeldung.
      So wird versucht, unterschiedliche Pfadnamen auf verschiedenen Rechnern möglichst automatisch und ohne Benutzereingriff auszugleichen.
      In diesem Zusammenhang wurden auch die Fehlermeldungen und Hinweise in Verbindung mit Problemen mit Skindateien erweitert und verbessert.
  • Extras-Editor:
    • Jetzt auch Suchen und Ersetzen im Editortext möglich.
    • Jetzt auch Drucken einzelner Seiten bzw. eines Seitenbereiches möglich.
  • Fehler behoben:
    • Extras-Kalender:
      • Wurde aus dem Extras-Kalender heraus der Extras-Editor aufgerufen, lag dessen Fenster HINTER dem Kalenderfenster.
    • Extras-Editor:
      • Die Umschaltung "Wortumbruch" und die zugehörigen Scrollbars waren nichtkorrekt implementiert, außerdem traten bei Größenänderung des Fensters u.U. Darstellungsfehler auf.
      • Beim Ausdruck der Selektion wurden die Seitenränder nicht gesetzt.
      • Rückgängig war nicht für alle Funktionen möglich (wie z.B. Schriftart und -größe usw.).
  • Allgemein:
    • Verhalten geändert: Bei neuen Dateien wird die Statisktikleiste nun nicht mehr automatisch angezeigt, da sie nur eine Mindezahl User benutzt, sie aber bei vielen Belegungen die Reaktionszeit in BelPlan sehr herabsetzt.
      Sie muß nun nach Anlegen einer neuen Belegungsdatei im Dialog "Datei-Eigenschaften", Reiter "Farben etc." manuell eingeschaltet werden.
  • Dialog "Einstellungen", Reiter "Netzwerk":
    • Das Verhalten der Option "Bearbeiten-Modus automatisch ausschalten" wurde geändert:
      Das automatische Abschalten ist jetzt auch wirksam, wenn Änderungen an der Datei vorgenommen wurden! Allerdings erfolgt in diesem Fall nun eine Abfrage, ob der geänderte Inhalt gespeichert werden soll, und diese blockiert das Abschalten, bis eine manuellen Reaktion darauf erfolgt ist.
      Mit einer neuen Option (s.u.) kann aber auch diese Abfrage noch verhindert werden (Achtung: Gefahr des Datenverlustes!).
      Von der Verhaltensänderung und der neuen Option unbetroffen bleibt die Tatsache, dass das automatische Abschalten sowohl im Einzelplatzbetrieb als auch bei neuen, noch ungespeicherten Dateien nicht zum Tragen kommt!
    • Neue Option "ohne Speichern-Abfrage!":
      Ergänzt die Option "Bearbeiten-Modus automatisch ausschalten" so, dass bei geänderten Dateien auf die Abfrage, ob abgespeichert werden soll, verzichtet wird.
      Achtung: Hierbei besteht die Gefahr des Datenverlustes, aber nur so kann an unbesetzten PCs die Aufgabe des Bearbeiten-Modus auch wirklich erzwungen werden!
  • Fehler behoben:
    • Beim zwangsweisen Nachladen von vom Master geänderten Dateien konnte es u.U. vorkommen, dass dadurch sowohl 'Allgemeine Zuschläge' als auch 'Selbstdefinierte Datumsbereiche' erneut (also bei Wiederholung dann sogar vielfach!) angelegt wurden.
    • Die Wartezeit für die Option 'Bearbeiten-Modus automatisch ausschalten' wurde u.U. nicht korrekt gesetzt, statt dessen war dann der Defaultwert 5 Minuten wirksam.
  • Dialog "Ganze Belegungsserie bearbeiten"
    • 1. Folgeseite nach "Einzelne Eigenschaften nach Wunsch ändern ->":
      Neue Unteroption bei "Objektzugehörigkeit": "ab"
      Wenn aktiviert, werden die zu bearbeitenden Belegungen neuen Objekten ab dem rechts davon gewählten zugeordnet (reichen die Objekte "unten" nicht aus wird ganz "oben" forgesetzt!).
      Andernfalls werden alle genau dem einen genannten Objekt zugeordnet.
      Hinweis: "Überlappung von Belegungen zulassen" ist bei dieser Funktion immer automatisch eingeschaltet!
    • Option "In zweite Datei vervielfachen:"
      • Neue Unteroption "Ab Objekt":
        Auswahl des Objektes der Zieldatei, ab dem die Belegungen angelegt werden sollen. Sind Belegungs-Überlappungen in der Datei zugelassen, dann wird ggfs. jeder Durchlauf erst hier begonnen.
      • Neue Unteroption "Umlauf":
        Wird das letzte Objekt der Zieldatei erreicht, ohne dass alle Belegungen erzeugt werden konnten, so wird mit dieser Option noch ein Durchlauf ab dem ersten Objekt versucht.
        Nur möglich, wenn "Ab Objekt" nicht das erste Objekt bezeichnet und keine Belegungs-Überlappungen zugelassen sind (was hat sonst Vorrang hätte).
  • Fehler behoben:
    • Dialog "Ganze Belegungsserie ändern":
      • Unter bestimmten Umständen konnte es bei der neuen Option "Vervielfachen von Belegungen" zu einer Endlosschleife ("Programmhänger") kommen.
      • Die "Rücksetz-Schalter" (oben rechts) auf den beiden letzten Folgeseiten setzten nicht alle Optionen zurück.
    • Dialog "Datei-Eigenschaften", Reiter "Eigenschaften", "Belegungsleiste", Option "Bis:"
      Solange diese Option nicht manuell auf einen definierten Wert gesetzt und die Datei abgespeichert wurde, wurde hier defaultmässig immer das fünfte Objekt ausgewählt statt (wie jetzt) das letzte (unterste) Objekt der Datei.
  • Toolbar:
    Alle einzelnen Werkzeugleistenbereiche können nun über ein kleines 'x' im oberen Bereich der Anfassleiste auch innerhalb der Toobar geschlossen werden.
  • Statuszeile:
    Es wird neben der Gesamtzahl der Symbole und Belegungen in der Datei nun auch die Zahl der davon aktuell selektierten in eckigen Klammern angezeigt.
  • Menüpunkte Ganze Belegungsserie ändern:
    Umbenannt in Datei - Ganze Belegungsserie bearbeiten
  • Dialog Ganze Belegungsserie ändern:
    • Umbenannt in Ganze Belegungsserie bearbeiten
    • 2. Dialogseite erweitert um die Option "In zweite Datei vervielfachen"
      Legt für jede ausgewählte Belegung (Symbole bleiben generell unberücksichtigt!) der aktuellen Datei eine gewünschte Zahl von Belegungen in einer Zieldatei an.
      Damit kann z.B. aus einer Veranstaltungsdatei heraus relativ einfach für jede gewünschte Veranstaltung in einer zweiten (Hotel-/Personal-)Datei eine gewisse Zahl Zimmer oder Mitarbeiter passend dazu belegt werden.
      Die Option ist nur verfügbar, wenn genau eine zweite Datei (als Zieldatei) in BelPlan geöffnet ist, diese das gleiche Zieljahr und die selben 1/2-Tage- und 13.Monat-Einstellungen aufweist und sie natürlich auch beschreibbar ist (Bearbeiten-Modus = ein)!
    • Weitere Hinweise:
      • Die Ebene der neuen Belegungen wird nicht übernommen, sondern kann bzw. muss manuell für die Zieldatei ausgewählt werden.
      • Die Objektzugehörigkeit wird nicht übernommen, sondern den neuen Belegungen von "oben nach unten" automatisch zugeordnet (soweit eben im entsprechenden Zeitbereich Platz ist).
        Wird die Option "Überlappung zulassen" gewählt (übersteuert den Zustand der Zieldatei für die Dauer der Aktion) oder ist dies in der Zieldatei ohnehin eingeschaltet, so erfolgt die Zuordnung der Belegungen zu den Objekten bei Bedarf in mehrfachen Durchläufen "von oben nach unten", dann eben unter Mehrfachbelegung der Objekte.
  • Neuer Menüpunkt Bearbeiten - Selektieren im Hauptmenü
    • mit Untermenüpunkten "Alles", "Alle Belegungen" und "Alle Symbole" zum schnellen Selektieren aller Belegungen und/oder Symbole der Datei.
      Bereits bestehende Selektionen werden dadurch nicht aufgehoben!
    • mit Untermenüpunkt "Belegungen gem. Auswahl...", dieser öffnet einen Dialog zur spezifischen Definition der Kriterien für die Selektion von Belegungen bzw. Symbolen (s. u.).
  • Neue Menüpunkte Alles selektieren und Gem. Auswahl selektieren... im Kontextmenü der Belegungsdatei, Bedeutung analog zu oben.
  • Neuer Dialog Selektion von Belegungen/Symbolen
    Hierüber können einige Eigenschaften von Belegungen oder Symbolen definiert werden, bei deren Übereinstimmung die entsprechenden Belegungen/Symbole dann selektiert oder auch deselektiert werden.
    Dabei bleiben bereits bestehende Selektionen von unbetroffenen Belegungen/ Symbolen unverändert bestehen, so dass die Befehlsausführung auch mehrmals mit unterschiedlichen Kriterien erfolgen kann (was dann quasi einer ODER-Verknüpfung dieser Kriterien enspricht)!
  • Dialog Suchen
    • Die Option Nur als ganzes Wort ist nun nicht mehr defaultmässig ausgewählt.
    • Neue Option Alle in Liste aufführen:
      Wenn aktiviert, werden Fundstellen nicht mehr einzeln im Planer angezeigt, sondern alle Fundstellen werden, nachdem die komplette Suche durchlaufen wurde, tabellarisch in einer Liste rechts neben dem Planerfenster angezeigt.
      Ein Doppelklick auf einen Listeneintrag bringt die entsprechende Belegung in den sichbaren Bereich des Planers und selektiert sie. Ist dabei die Taste Strg gedrückt, wird zusätzlich der Eigenschaftsdialog dieser Belegung bzw. des Symbols geöffnet.
      In der Liste werden jeweils nur die obersten beiden Zeilen des Belegungstextes angezeigt, schwebt jedoch der Mauszeiger über einer Zelle, so erscheint der komplette Text in einem kleinen Hinweisfenster (ähnlich dem Verhalten der Belegungen im Planer).
      Die Breite der Liste kann über eine Splitbar an ihrem linken Rand verändert werden. Bei Änderungen im Planer, die Auswirkung auf die Suchliste haben könnten (wie z.B. dem Löschen von Belegungen usw.) verschwindet das Listenfenster komplett (bis zum nächsten entsprechenden Suchvorgang).
      Am unteren Rand verfügt die Liste über Möglichkeiten zur Textsuche innerhalb der Liste selbst, um z.B. Suchergebnisse weiter eingrenzen zu können. Diese Zusatzsuche kann über den roten Schalter mit dem X ausgeblendet, im Einstellungen-Dialog (Reiter Sonstiges) aber auch wieder ein (und natürlich ebenfalls aus) geblendet werden.
    • Die Option &Eigenschaftsdialog ist gesperrt, solange die neue Option Alle in Liste aufführen ausgewählt ist.
    • Neue Option Im Text von: erlaubt durch entsprechende Auswahl nun auch das Suchen im Text von Symbolen.
  • Dialog Ersetzen:
    Neue Option Im Text von: erlaubt durch entsprechende Auswahl nun auch das Suchen und Ersetzen im Text von Symbolen.
  • Dialog Datei-Eigenschaften", Reiter "Eigenschaften"
    Neue Optionen im Bereich Belegungsleiste:
    Über Von: und Bis: lässt sich nun der Objektbereich eingrenzen, der für die Berechnung der freien Obejkte in der Belegungsleiste verwendet wird.
  • Dialog Einstellungen, Reiter Sonstiges:
    Neue Option Suche in Suchlisten ermöglichen:
    Schaltet am unteren Rand der Suchlisten diverse Kontrollelemente zur weiteren Suche innerhalb der Suchliste sichtbar bzw. unsichtbar.
  • Fehler behoben:
    • Nach Ausführung des Hauptmenüpunktes "Bearbeiten - Alle löschen" sowie der Kontextmenüpunkte der Objektzeile "Objekt löschen" und Objektbelegungen löschen" wurde anschließen die Anzahl der Belegungen in der Statuszeile nicht aktualisiert..
    • Die Titelzeile losgelöster Werkzeugleistenbereiche zeigt den Titeltext nur abgeschnitten an.
  • Fehler behoben:
    • Tlw. falsche Fehlermeldungen bei Problemen in der Ausführung der neuen TWAIN-/WIA-Funktion.
    • Das Kontextmenü des Extras-Editors wurde nicht mehr angezeigt.
    • Beim zwangsweisen Neu-Laden von Dateien, die von Benutzern auf anderen Rechnern geändert wurden, wurden einige Anzeigen und Werte der Toolbar fälschlicherweise verändert.
    • Die Anzeigen sekündlich erneuerter Werte in der Statuszeile (Uhrzeit, CAPS usw.) flackerten tlw. sehr stark, sobald sich der Mauszeiger im Fenster befand.

(Die Auflistung älterer Versionen wurde ggf. aus Platzgründen weggelassen.)