• Allgemein
    • Auf das historisch bedingte Setzen des Mauscursors auf die Bildschirmmitte beim Programmstart wurde inzwischen verzichtet, da nicht mehr notwendig.
  • Bildschirmschonersteuerung:
    • Hinweis auf eine schon immer vorhandene, aber wenig bekannte Funktion:
      Eine zusätzlich gedrückte Taste STRG, UMSCH oder ALT unterbindet das Starten/Blockieren des Bildschirmschoners in der Auslöseposition!
      Dadurch können dort liegende Steuerelemente anderer Programme bedient werden, ohne dass die Bildschirmschonerfunktion auslöst.
  • Uhr etc.:
    • Unterregister "Timer/Wecker" umbenannt in "Timer etc."
    • Analoguhr
      • Auswahlmöglichkeit eines zweiten Uhrdesigns.
        Hinweis: Nicht jedes Design unterstützt alle Einstelloptionen!
    • Timer etc.
      • Neue Funktion "Stoppuhr": zählt im Sekundentakt ab 00:00:00 hoch.
        Die Zeiteingabe ist in dieser Funktion gesperrt.
        Hinweis: Es gibt hierbei keinen Endwert, bei dem eine Meldung erfolgen würde! Alle damit verbundenen Funktionen werden daher nie ausgelöst!
      • Auswahl aus den nun drei Funktionarten nicht mehr über eine Checkbox, sondern durch Klick auf ein Icon an deren alter Position links neben der Zeiteingabe. Das Icon zeigt dann auch die gewählte Funktion an.
      • Die in der Funktion "Wecker" ohnehin sinnlose Pausentaste ist jetzt in dieser Funktion gesperrt.
      • Die Stoptaste setzt jetzt das Zählwerk auf andere Werte (passend zur gewählten Funktion).
      • Option "Sekundentick" jetzt auch gültig für Timer und Stopppuhr.
  • Pipette:
    • Taste ENTF löscht jetzt ebenfalls die selektierten Einträge der Liste.
    • Der "Auslöser" wurde von STRG-Linksklick geändert auf ALT-Linksklick, um Kollisionen mit anderen Funktionen zu vermeiden.
  • Fehler behoben:
    • Bildschirmfoto:
      • In den Eingabefeldern für Dateipfade konnten auch unerlaubte Zeichen ( <>"/| ) eingegeben werden.
    • Notizen - Textformatierung:
      • Wurde ein Textbereich selektiert, der unterschiedliche Textfarben enthielt, dann wurden durch diese Selektion alle Textfarben einheitlich gesetzt.
    • Uhr etc. - Timer etc.:
      • Die Option "Weitere Aktion bei Ablauf:" wurde nicht initialisiert, so dass, wenn keine manuelle Auswahl erfolgte, eine Aktion bei Ablauf des Timers/Weckers unterblieb.

 

(Die Auflistung älterer Versionen wurde ggf. aus Platzgründen weggelassen.)